Die Endart-Kulturfabrik hat in einer aufwendigen Umbaumaßnahme die Bühne im Hauptsaal umgestaltet. Dort ist nun ein ca. 70qm großes Edelstahlgewebe der Gebrüder Kufferath AG als Bühnenhintergrund verbaut. In Kombination mit steuerbaren LED-Leuchten, die das GKD-Gewebe anstrahlen, ist ein beeindruckender Effekt garantiert. Aber nicht nur optisch bringt der Umbau deutliche Verbesserungen mit sich. Auch in Sachen Schallentwicklung führt das verbaute Gewebe zu spürbaren Verbesserungen. Die Kombination aus Gewebe und dem dahinter befindlichen Bühnenmolton reduzieren  deutlich die Schallreflexionen. Dies sorgt bei den Partys natürlich für die Besucher für einen besseren Klang, bei den Konzertveranstaltungen wird außerdem die Gefahr von Rückkopplungen gesenkt. Außerdem kommt im Hauptsaal ein neu konstruiertes DJ-Pult aus Plexiglas zum Einsatz. Im Zuge der Baumaßnahme wurde auch die Dachterrasse komplett umgestaltet. Die Besucher der kommenden Veranstaltungen dürfen sich also auf einige optische Highlights und akustische Verbesserungen freuen. Einen  Eindruck der Umbaumaßnahmen kann man unter http://endart.de/360-ansichten erhalten.

Die neuesten Bilder

SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...
SixFourAndMore ...